Programm herunterladen >


Veranstaltungsort

Gottlieb Duttweiler Institut

Langhaldenstrasse 21
8803 Rüschlikon

www.gdi.ch









Im digitalen Zeitalter ist alles smart: allem voran der Mensch, aber
auch das Unternehmen, die Fabrik sowie die Zulieferkette. Digitalisierung
entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist für Industrieunternehmen wie KMU längst zum Alltag geworden. Zumindest ist das die Vision.

Die Realisierung dieser vierten industriellen Revolution ist in vollem Gang. Besonders für Industriebetriebe ist sie nicht optional. Die hohe industrielle Wertschöpfung des Standorts, die internationale Top-Stellung der Schweizer Industrie stehen auf dem Spiel. Die Frage ist nicht, ob es Investitionen in die Digitalisierung braucht, sondern wo sie effektiven Nutzen bringen.

Die Erwartungen an die digitale Transformation sind hoch: mehr Effizienz, flexible Produktion, internationale Vernetzung, gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit. Doch was können Big-Data-Analyse, künstliche Intelligenz oder 3-D-Druck für einen produzie-renden Betrieb wirklich leisten? Was ist Hype, und wo liegen die Chancen, die umsetzbar sind? Wie soll ein digital vernetzter Betrieb mit der realen Bedrohung durch Cyberattacken umgehen?

Chancen wie Herausforderungen für die Unternehmen sind gross, die Orientierungs-hilfe gering. Das Finanz und Wirtschaft Forum am 29. November bringt Führungskräfte aus der Industrie mit Vordenkern der Digitalisierung und der digitalen Fabrik zum anregenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zusammen.

Wir freuen uns, Sie Ende November begrüssen zu dürfen.


Eflamm Mordrelle
Redaktor Finanz und Wirtschaft

Ihr Ansprechpartner

Christina Schallert
Manager Conference Development
Tel. +41 44 248 58 57

christina.schallert@fuw-forum.ch